Hochschulaktivitäten

Das richtige Fundament

Gustav Epple fördert Stipendium

Die Förderung von Talenten spielt bei Gustav Epple eine wichtige Rolle. Und das nicht nur innerhalb des Unternehmens: Im Wintersemester 2013/14 wird Epple erneut ein Stipendium der Studienstiftung der Stuttgarter Hochschule für Technik unterstützen. Der mit 1.000 Euro dotierte Studienzuschuss kommt einem herausragenden Studierenden des Fachs Bauingenieurwesen zugute. „Es freut mich außerordentlich, dass Sie und Ihr Unternehmen unserer Hochschule so verbunden sind. Auch für unsere Studierenden ist die Unterstützung eine große Hilfe bei der Bewältigung ihres Studiums“, so Rainer Franke, der Rektor der Hochschule.

 

Ein Jahr Patenprogramm der HFT Stuttgart

von Bettina Laser

Im Wintersemester 2011/2012 fiel der Startschuss für ein weiteres Förderprogramm der HFT Stuttgart: das Patenprogramm. Gemeinsam mit der Ingenieurkammer Baden-Württemberg und der Bauwirtschaft Baden-Württemberg konzipiert, war es ursprünglich als praktische Ergänzung zum Semester 1+ gedacht: Das Semester 1+ bietet Studierenden die Möglichkeit, Wissensdefizite in einem verlängerten Grundstudium auszugleichen. Mittlerweile ist die Teilnahme am Patenprogramm für alle Studierenden der HFT Stuttgart möglich. Das Programm vermittelt studentische Arbeitsplätze an Studierende der HFT Stuttgart. Ziel ist es, die praktischen Fähigkeiten der Studierenden bereits ab dem ersten Semester zu verbessern und zu stärken. Zudem erhalten die Studierenden, die auf Nebenjobs angewiesen sind und ihr Studium selbst finanzieren müssen, so die Chance, dies berufsorientiert zu tun.

In den teilnehmenden Firmen werden die Studierenden durch „Paten“ angeleitet. Sie stehen nicht nur mit fachlichem Rat zur Seite, sondern sollen auch zur persönlichen Weiterentwicklung ihrer »Patenkinder« beitragen. Mehr als 50 Unternehmen, Büros und öffentliche Einrichtungen nehmen bisher am Patenprogramm teil. Das Patenprogramm ist eine exzellente Plattform für Studierende, um erste Kontakte ins Berufsleben zu knüpfen. Vor allem der von Nachwuchssorgen geplagten Bauindustrie bietet das Programm die Möglichkeit, Studierenden bereits während des Studiums einen attraktiven studentischen Arbeitsplatz anzubieten. Auch von studentischer Seite erhält das Patenprogramm positive Rückmeldungen. René Schmittgen ist einer der Studierenden, die über das Patenprogramm eine Stelle als studentischer Mitarbeiter gefunden haben. Der Bauingenieur-Student ist seit Februar 2012 bei der Gustav Epple Bauunternehmung GmbH in Degerloch tätig. Für ihn ist das Patenprogramm eine gute Möglichkeit, praktische Erfahrungen zu sammeln und mögliche spätere Arbeitgeber kennen zu lernen. »Das Patenprogramm ist für jeden, der sich mehr Praxiserfahrung wünscht, sehr hilfreich. Man lernt sehr viel dazu, zum Beispiel in der Bauleitung. Zudem tut es gut, eine Firma wie Gustav Epple im Rücken zu haben. So ist es doppelt positiv für uns Studierende.«

Anschrift
Gustav Epple Bauunternehmung GmbH
Heinestraße 37
70597 Stuttgart
Postfach 70 01 64
70571 Stuttgart
Telefon 0711 7693-0
Telefax 0711 7693-330