Aus­stel­lung »Topos« des Foto­gra­fen Max Leitner

Die Gustav Epple Bau­un­ter­neh­mung GmbH plant für die Zukunft ver­mehrt Kunst­aus­stel­lun­gen in ihrem neu­en — von Acker­mann & Raff Archi­tek­ten ent­wor­fe­nem–  Fir­men­sitz in Stutt­gart-Deger­loch zu veranstalten.

Sep­tem­ber 2022 – Am 22.09.2022 wur­den vor über 100 Gäs­ten aus­ge­wähl­te Wer­ke vom Stutt­gar­ter Foto­gra­fen Max Leit­ner am Fir­men­sitz der Gustav Epple Bau­un­ter­neh­mung vorgestellt.

Die Aus­stel­lung »Topos« ist im Foy­er bis 24. März 2023 zu sehen.

Max Leit­ners gro­ßes Inter­es­se gilt den The­men Urba­ni­tät, Archi­tek­tur und Natur. Die­se spie­geln sei­ne Fas­zi­na­ti­on für „von Men­schen gemach­te und Natur gege­be­ne“ Topoi wider.

Dabei zei­gen Max Leit­ners Foto­gra­fien nicht nur bekann­te archi­tek­to­ni­sche Gebäu­de und ihre anspre­chen­de Ästhe­tik, wie das Mor­pheus Hotel von Zaha Hadid in Macao/China, son­dern auch Stadt­land­schaf­ten und ver­las­se­ne Bau­ten, die es in jedem urba­nen Raum zu ent­de­cken gibt.

Hier doku­men­tiert Leit­ner die Ästhe­tik des Ver­falls in Ver­bin­dung mit der Kraft der Natur. Die Fas­zi­na­ti­on für die Natur­kräf­te hält er dar­über hin­aus in sei­nen aus­drucks­star­ken Natur­auf­nah­men fest.

Die Aus­stel­lung wur­de von Dr. Bea­te Suan­ne Wehr orga­ni­siert und kuratiert.

Dau­er der Aus­stel­lung:                      
Teil 1 vom 22.09.2022 bis 09.12. 2022
Teil 2 vom 09.01.2023 bis 24.03.2023

Künst­ler­dia­lo­ge fin­den am 30. Sep­tem­ber 2022 und am 02. Dezem­ber jeweils von 18–19 Uhr statt.

Besich­ti­gung von Mon­tag bis Don­ners­tag 14–17 Uhr und  Frei­tag von 09–12 Uhr mit vor­he­ri­ger Anmel­dung unter: kunst@gustav-epple.de

Bil­der, Quel­le: Gustav Epple Bauunternehmung

Über die Gustav Epple Bau­un­ter­neh­mung GmbH

Die Gustav Epple Bau­un­ter­neh­mung, 1909 als klei­ne Zim­me­rei gegrün­det, kann mitt­ler­wei­le auf eine über 100-jäh­ri­ge Tra­di­ti­on zurück­bli­cken. Das Unter­neh­men mit Haupt­sitz in Stutt­gart ist als Gene­ral­un­ter­neh­mer mit rund 180 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern stär­ker denn je am Markt prä­sent – erst recht seit dem Genera­ti­ons­wech­sel an der Unter­neh­mens­spit­ze im Jahr 2015.

Erklär­ter Anspruch von Gustav Epple ist es, Bau­en als nach­hal­ti­ge Inves­ti­ti­on in die Zukunft und die viel­fäl­ti­gen Auf­ga­ben­be­rei­che unse­rer moder­nen Gesell­schaft zu sehen. Genau dar­auf zielt auch die Phi­lo­so­phie des „Anders.Bauen.“ ab. Dahin­ter steckt der Leit­ge­dan­ke, durch klar defi­nier­te und wert­schöp­fend inein­an­der­grei­fen­de Pro­zes­se dafür zu sor­gen, dass Immo­bi­li­en­pro­jek­te kos­ten­op­ti­miert und ter­min­ge­recht rea­li­siert wer­den. Von der Idee über die Pla­nung und Aus­füh­rung bis zur schlüs­sel­fer­ti­gen Über­ga­be. Egal, ob öffent­li­che Gebäu­de, Schu­len, Krankenhäuser,

 

Medi­en­zen­tren, Industrie‑, Logis­tik- und Büro­ge­bäu­de, Hotels oder Woh­nungs­bau. Bau­en als nach­hal­ti­ge Inves­ti­ti­on bedeu­tet auch, Gebäu­de oder Ein­rich­tun­gen zu schüt­zen, zu erhal­ten und zu sanie­ren. Der Unter­neh­mens­be­reich „Bau­werks­er­hal­tung“ umfasst zu die­sem Zweck alle Akti­vi­tä­ten der Neu­ge­stal­tung sowie den Umbau von Büro­flä­chen und Bestandsgebäuden. 

Mehr Infor­ma­tio­nen auf www.gustav-epple.de

Pres­se­kon­takt:
Klaus Kra­mart­schik
Gustav Epple Bau­un­ter­neh­mung GmbH
Trän­ke­stra­ße 4, 70597 Stutt­gart
Tele­fon +49 (0) 711 7693–249
E‑Mail: presse@gustav-epple.de