Ein­zig­ar­ti­ge Wohn­kul­tur in expo­nier­ter Münch­ner Lage

In Mün­chen Au-Haid­hau­sen ent­steht auf dem ehe­ma­li­gen Pau­la­ner-Gelän­de bis Ende 2022 das neue exklu­si­ve Wohn-Ensem­ble HOCH DER ISAR. Die reprä­sen­ta­ti­ve und zeit­ge­nös­si­sche Archi­tek­tur von drei renom­mier­ten Archi­tek­ten­häu­sern ver­leiht dem Ensem­ble von 13 Häu­sern sei­nen facet­ten­rei­chen Cha­rak­ter. 

Ein­ge­bet­tet in den Reger­park und mit begrün­tem Innen­hof, unver­bau­ba­rem Blick auf Mün­chen sowie Fern­sicht bis zu den Alpen, erwar­tet die zukünf­ti­gen Bewoh­ner City­woh­nen mit hoher Auf­ent­halts­qua­li­tät. Mit dem Erwerb des Bau­grund­stücks hat der Bau­herr Becken, ein Immo­bi­li­en­un­ter­neh­men aus Ham­burg, die Ver­ant­wor­tung über­nom­men, eine ehe­ma­li­ge Indus­trie­bra­che in ein lebens­wer­tes Wohn­quar­tier umzu­wan­deln. Die ent­ste­hen­den park­ar­ti­gen Grün­flä­chen wer­den dabei allen Bewoh­nern des Vier­tels zugu­te­kom­men.

Die Gustav Epple Bau­un­ter­neh­mung errich­tet als Gene­ral­un­ter­neh­mer für Becken 13 schlüs­sel­fer­ti­ge Gebäu­de mit 185 hoch­wer­ti­gen Eigen­tums­woh­nun­gen. „Mit HOCH DER ISAR haben wir ein anspruchs­vol­les Bau­vor­ha­ben im Port­fo­lio, das es mit viel Sorg­falt und Genau­ig­keit umzu­set­zen gilt“, erklärt Georg Sei­bert, Tech­ni­scher Lei­ter bei Gustav Epple.

Die archi­tek­to­ni­schen Ent­wür­fe für das Gebäu­de-Ensem­ble mit jeweils unter­schied­li­chen Gebäu­de­fas­sa­den stam­men von den Büros Hol­ger Mey­er Archi­tek­tur, Frank­furt am Main, Rapp+Rapp Ams­ter­dam sowie su und z Mün­chen. „Das Ergeb­nis ist eine abwechs­lungs­rei­che Archi­tek­tur mit der Anmu­tung eines grün­der­zeit­li­chen Quar­tiers“, sagt Ste­fan Spil­ker, Geschäfts­füh­rer der Becken Hol­ding GmbH.

Für das erle­se­ne Inte­ri­eur Design konn­te Becken Susan­ne Brück­ner von Brück­ner Innen­ar­chi­tek­ten Mün­chen gewin­nen. In allen Eigen­tums­woh­nun­gen der 13 Häu­ser wer­den die exklu­si­ven Inte­ri­eurs in drei kura­tier­ten Sty­lewel­ten in Sze­ne gesetzt. Die Woh­nungs­grö­ßen mit lich­ten Raum­hö­hen von 2,60 bis 3,50 Metern bewe­gen sich zwi­schen 33 und 330 Qua­drat­me­tern. Die Woh­nungs­ty­po­lo­gien rei­chen dabei von kom­pak­ten City-Stu­di­os und Cul­tu­re Apart­ments für Sin­gles und Paa­re über groß­zü­gi­ge Town­houses sowie Gar­den Resi­den­ces für Fami­li­en bis hin zu außer­ge­wöhn­li­chen Pent­house-Woh­nun­gen mit beein­dru­cken­dem Pan­ora­ma­blick. Die Mehr­zahl der Woh­nun­gen ver­fügt über Bal­ko­ne, Log­gi­en oder Ter­ras­sen. Auf hoch­wer­ti­ge Mate­ria­li­en in Bau und Aus­ge­stal­tung wird größ­ter Wert gelegt.

Dar­über hin­aus ver­fügt das Ensem­ble über eine Tief­ga­ra­ge mit knapp 200 Pkw- und über 400 Fahr­rad­stell­plät­zen, eine Lob­by mit Con­cier­ge Ser­vice und myRenz Paket­bo­xen, zwei gemein­schaft­lich nutz­ba­re Dach­ter­ras­sen, einen Fit­ness­raum und vie­les mehr. Zum Ver­wei­len lädt außer­dem der auto­freie­re Quar­tier­park ein. Hohe ener­ge­ti­sche Stan­dards der neu­en Gebäu­de und die not­wen­di­ge Infra­struk­tur für Elek­tro­mo­bi­li­tät leis­ten dar­über hin­aus einen wich­ti­gen Bei­trag zum Kli­ma­schutz.

Urhe­ber Moti­ve: Becken Deve­lo­p­ment GmbH

Über Gustav Epple Bau­un­ter­neh­mung GmbH

Die Gustav Epple Bau­un­ter­neh­mung, 1909 als klei­ne Zim­me­rei gegrün­det, kann mitt­ler­wei­le auf eine über 100-jäh­ri­ge Tra­di­ti­on zurück­bli­cken. Das Unter­neh­men mit Haupt­sitz Stutt­gart ist als Gene­ral­un­ter­neh­mer mit rund 150 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern stär­ker denn je am Markt prä­sent – erst recht seit dem Genera­ti­ons­wech­sel an der Unter­neh­mens­spit­ze im Jahr 2015. Der Anspruch ist, Bau­en als nach­hal­ti­ge Inves­ti­ti­on in die Zukunft und die viel­fäl­ti­gen Auf­ga­ben­be­rei­che unse­rer moder­nen Gesell­schaft zu sehen. Genau dar­auf zielt auch die Phi­lo­so­phie des „Anders.Bauen.“ ab. Dahin­ter steckt der Leit­ge­dan­ke, durch klar defi­nier­te und wert­schöp­fend inein­an­der­grei­fen­de Pro­zes­se dafür zu sor­gen, dass Ihr Pro­jekt kos­ten­op­ti­miert und ter­min­ge­recht rea­li­siert wird. Von der Idee über die Pla­nung und Aus­füh­rung bis zur schlüs­sel­fer­ti­gen Über­ga­be. Egal, ob öffent­li­che Gebäu­de, Schu­len, Kran­ken­häu­ser, Medi­en­zen­tren, Industrie‑, Logis­tik- und Büro­ge­bäu­de, Hotels oder Woh­nungs­bau.



Bau­en als nach­hal­ti­ge Inves­ti­ti­on bedeu­tet auch, Gebäu­de oder Ein­rich­tun­gen zu schüt­zen, zu erhal­ten und zu sanie­ren. Der Unter­neh­mens­be­reich „Bau­werks­er­hal­tung“ umfasst hier alle Akti­vi­tä­ten der Neu­ge­stal­tung und den Umbau von Büro­flä­chen sowie Bestands­ge­bäu­den.

Mehr Infor­ma­tio­nen auf www.gustav-epple.de

Pres­se­kon­takt:
Klaus Kra­mart­schik
Gustav Epple Bau­un­ter­neh­mung GmbH
Hei­n­e­st­ra­ße 37, 70597 Stutt­gart
Tele­fon +49 (0) 711 7693–249
E‑Mail: presse@gustav-epple.de

Über Becken

Das inha­ber­ge­führ­te Ham­bur­ger Immo­bi­li­en- und Invest­ment­un­ter­neh­men Becken ist seit 1978 in den füh­ren­den deut­schen Metro­pol­re­gio­nen tätig. Becken ver­bin­det die Erfah­rung aus über 40 Jah­ren dyna­mi­scher Ent­wick­lung mit der Soli­di­tät und finan­zi­el­len Kraft eines Fami­li­en­un­ter­neh­mens. Die Becken Grup­pe ver­folgt mit ihren Geschäfts­be­rei­chen Deve­lo­p­ment, Asset Manage­ment und Invest­ment Manage­ment ein inte­grier­tes Geschäfts­mo­dell und ver­eint erfolg­reich Kom­pe­ten­zen auf allen Stu­fen des Invest­ment­pro­zes­ses. Neben dem Fir­men­haupt­sitz in Ham­burg unter­hält Becken Büros in Ber­lin, Frank­furt am Main und Mün­chen. Becken steht für ein mit­tel­stän­di­sches Fami­li­en­un­ter­neh­men, geführt von einem Manage­ment, das fle­xi­bel agiert und nach­hal­tig denkt.

 

 

Der unter­neh­me­ri­sche Anspruch des Hau­ses ist es, Her­aus­for­de­run­gen wie die Ent­wick­lung und Rea­li­sie­rung, den Ver­trieb, die invest­ment­fä­hi­ge Struk­tu­rie­rung sowie das Manage­ment von Immo­bi­li­en mit hohem Qua­li­täts­an­spruch zu bewäl­ti­gen.

Mehr Infor­ma­tio­nen auf www.becken.de

Pres­se­kon­takt:
Susan­ne Franz
RUECKERCONSULT GmbH
Wall­stra­ße 16, 10179 Ber­lin
Tele­fon +49 (0) 30 28 44 987–64
E‑Mail: franz@rueckerconsult.de